O, du schöner Westerwald!

Der Westerwald ist ein Naherholungsgebiet für Aktive mitten in Deutschland, ideal für kurze Trips, aber auch längere Aufenthalte.

Wandern

Der Westerwald ist umrahmt von vier Flüssen. Rhein, Sieg, Dill und Lahn sind die natürlichen Grenzen zu den Nachbarregionen Eifel, Bergisches Land, Siegerland und Taunus. Zwischen den Großstadtregionen Köln und Frankfurt ist der Westerwald eine grüne Lunge und lädt zum Durchatmen in freier Natur ein. Wälder und Wiesenlandschaften erstrecken sich auf weiten Flächen im vulkanischen Hochland. Die waldreiche und zerklüftete Mittelgebirgslandschaft hat ein ausgezeichnetes Reizklima und ist eines der klassischen deutschen Wandergebiete. Es gibt ein umfassendes Wanderwegenetz; Westerwaldsteig, zahlreiche Themen- und Rundwanderwege laden ein.

Doch Wandern ist kein verstaubter Seniorensport. Durch das immer beliebter werdende Hobby Geocaching haben insbesondere Familien mit Kindern großen Spaß an der modernen Schatzsuche und Schnitzeljagd, Wandern und Naturerlebnis sind automatisch inbegriffen. Bewaffnet mit GPS macht sich die ganze Familie auf die Suche. Und es sind einige Geocaches im Westerwald versteckt und warten auf ihre Entdeckung.

Radfahren

Auch für Freunde des Radsports gibt es im Westerwald viel zu entdecken. Routen am Rhein entlang, eine Runde um den Aartalsee, Radtouren durch die Flusstäler, den Entfaltungsmöglichkeiten sind hier kaum Grenzen gesetzt. Für jeden Anspruch ist etwas dabei, ob sportlich oder erholsam, von leicht über mittelschwer bis schwer, hier bleiben keine Wünsche offen. Das Radwegenetz ist gut ausgebaut und beschildert. Auch für Mountain-Biker gibt es zahlreiche Touren durch Wälder, Berge und Täler.

Bauwerke und Kultur

Nicht nur Natur, auch Kulturstätten lassen sich im Westerwald entdecken, Burgen, Schlösser und Kapellen laden den interessierten Besucher auf einen Ausflug ein. Die Kreuzherrenkirche nahe dem Kloster Ehrenstein hat kunstvolle Glasmalereien und beherbergt kunsthistorische Schätze im Inneren. Wer will, kann die nahegelegene Ruine der Burg Ehrenstein besichtigen.

Das Schloss Montabaur stammt aus der fränkischen Zeit im frühen Mittelalter und sicherte die Handelsstraße von Koblenz nach Thüringen. Regelmäßig finden Konzerte und Theateraufführungen im Burghof statt. Der Schlossgarten mit herrlichem Blick auf die Stadt lädt zum Verweilen ein.

Reply