Banken-Metropole

Die Frankfurter Skyline hat sich längst zum Wahrzeichen der Stadt entwickelt und ist ein Symbol für den bedeutenden Finanzplatz, zu dem sich die Stadt am Main entwickelt hat. War der Ausdruck früher ein Schimpfwort, so sind die Frankfurter heute stolz auf ihr “Mainhattan”.

Das Bankenviertel ist kein eigenständiger Stadtteil, sondern umfasst Teile der Innenstadt, des Bahnhofsviertels und des Westends. Hier gibt es die meisten Hochhäuser der Stadt und eine Vielzahl von Banken, Versicherungen und weiteren Geldinstituten. Großbanken wie beispielsweise die Deutsche Bank, Commerzbank und zahlreiche Institute aus dem Ausland haben sich hier angesiedelt. Seit einigen Jahren hat auch die Europäische Zentralbank ihren Sitz im Frankfurter Ostend auf dem Gelände der ehemaligen Großmarkthalle.

Messe Frankfurt

Der Messeturm ist das Wahrzeichen des weltweit größten Messe- und Eventveranstalters. Die Messe Frankfurt organisiert jedes Jahr eine Vielzahl von Messen. Einer der Höhepunkte im Messejahr ist die Internationale Automobilausstellung, die Autobegeisterte aus der ganzen Welt in die Messehallen pilgern lässt. Die Neuvorstellungen der Automobilhersteller will sich schließlich niemand entgehen lassen, der hier ein Wörtchen mitzureden hat.

Frankfurt von oben

Keine Überraschung ist, dass das höchste Gebäude Deutschlands in Frankfurt steht. Für einige Jahre gab es sogar kein höheres Gebäude in Europa als den 1997 errichteten Commerzbank Tower, der mit 259 Metern zu Buche schlägt. Nur 200 Meter hoch ist der Main Tower, er beherbergt nicht nur die Landesbank Hessen-Thüringen und Merrill Lynch, sondern im 53. Obergeschoss auch ein Restaurant mit Cocktail-Launch. Die Gäste können in 187 Metern Höhe ein gepflegtes Mahl und die Aussicht genießen. Wen es dann noch weiter nach oben treibt, der kann die beiden Aussichtsplattformen erklimmen, die bei gutem Wetter einen uneingeschränkten Rundblick über Frankfurt, das Rhein-Main-Gebiet und weit darüber hinaus ermöglichen.

In unregelmäßigen Abständen findet das Wolkenkratzer-Festival statt, und dann geht es wirklich hoch hinaus. Zahlreiche Wolkenkratzer öffnen ihre Toren für die Öffentlichkeit. Beim letzten Mal kamen mehr als eine Million Besucher, um in Frankfurt dem Himmel ganz nahe zu sein.